Planspiel OEKOWI - Nachhaltige Unternehmens- und Staatsführung mit ihren zahlreichen Wechselwirkungen verstehen

OEKOWI

Wirtschaft, Gesellschaft und Ökologie so in Einklang zu bringen, dass sie sich gegenseitig fördern und nicht gefährden, ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts.

Das Planspiel OEKOWI® ist ein Lehrkonzept, welches sich dieser Herausforderung annimmt. Auf der Grundlage einer computerunterstützten Simulation werden die Vernetzungen zwischen Volks- und Betriebswirtschaft, zwischen Staats- und Unternehmensführung, zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und der Natur aufgezeigt. Das vielschichtige Simulationsmodell basiert auf einem realistischen Szenario.

Ihr Nutzen

OEKOWI® befähigt die Teilnehmenden:

      • wirtschaftlich und staatsrechtlich relevante Effekte eines ökologischen und sozialen Verhaltens zu verstehen.
      • durch intensive Zusammenarbeit der verschiedenen Anspruchsgruppen die Gesamtsituation im Modellstaat "Ecoland" bezüglich Wohlstand und Wohlfahrt nachhaltig zu verbessern.
      • Zielkonflikte der Staats- und Unternehmungsführung sowie der Gesellschaft bewusst anzusprechen und innerhalb sowie zwischen den Aktionsgruppen nach Lösungen zu suchen.
      • zur zielgerichteten und lösungsorientierten Gruppen- und Teamarbeit.

      Erfahren Sie mehr über unser Unternehmensplanspiel OEKOWI® in einem kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch.

       

      Jetzt Termin vereinbaren

      Modell

      Die Teilnehmenden übernehmen verschiedene Funktionen in "Ecoland" (Haushalte, Regierung, Unternehmen). Je nach Komplexität können weitere Gruppierungen (z.B. politische Parteien) simuliert werden:

      Modellstaat "Ecoland"

      Zielgruppen

      Unternehmungen

      • Mitarbeitende mit wenigen bis grossen Vorkenntnissen
      • Führungskräfte aller Stufen
      Verwaltungen /
      Verbände
      • Führungskräfte und Projektleiter mit Aufgaben im direkten Kontakt mit der Wirtschaft oder mit Führungsaufgaben in marktwirtschaftlich-ökologisch strukturierten Verwaltungsbetrieben

      Behörden /
      politische Organe

      • Behördenvertreter und Mitarbeitende in Kommissionen mit wirtschaftlich-ökologisch strukturierten Verwaltungsbetrieben

      Unversitäten /
      Fachhochschulen

      • Zur Vertiefung und Anwendung im Fachbereich Wirtschaft und Recht sowie zur Sensibilisierung im Themenbereich Umwelt und Ökologie bzw. nachhaltiger Unternehmensführung
      Höhere Fachschulen
      • Zur Förderung des Verständnisses für gesamtunternehmerische Zusammenhänge an technisch orientierten höheren Fachschulen. Als Anwendungskonzept für betriebswirtschaftliche Vernetzungen

      Interessante Ergebnisse werden auch mit heterogenen Gruppenzusammensetzungen erzielt. OEKOWI kann in der übergreifenden Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Verwaltung oder zwischen verschiedenen Kaderstufen als effizientes Teamentwicklungstraining eingesetzt werden. 

      Einsatzmöglichkeiten

      Die offene Grundkonzeption von OEKOWI ermöglicht es, reale und aktuelle Entwicklungen in Wirtschaft, Staat, Gesellschaft und Ökologie aufzunehmen. So können Schwergewichtsthemen oder branchenspezifische Problemstellungen bearbeitet werden. Die Kursteilnehmenden werden aktiv im Umgang mit komplexen Wechselwirkungsprozessen in den erwähnten Bereichen geschult. Durch die verschiedenen Kommunikationsplattformen kann OEKOWI zudem als Entscheidungs-, Kommunikations-, Konflikt- und Präsentationstraining eingesetzt werden. Somit fördert OEKOWI gezielt die Sozialkompetenz und Teamentwicklungsfähigkeit.

      Reporting

      Als Entscheidungsvorbereitung und Erfolgskontrolle stehen den Aktionsgruppen umfassende Geschäftsberichte zur Verfügung:

       
      Für alle AktionsgruppenStatistisches Jahrbuch von ECOLAND
      Regierung, Medien, KommissionenErläuterungen zur Staatsrechnung
      Unternehmungenindividueller Geschäftsbericht
      Haushaltindividueller  Haushaltsbericht
      KursleitungKursleitungsbericht

      Mit Hilfe dieser Unterlagen können das eigene und kollektive Handeln umfassend beurteilt werden. Die Reflexionsphasen bzw. Entscheidvorbereitungsphasen können durch fachspezifische Referate, Moderationen, Erfahrungsaustausche etc. ergänzt werden.

      Kursablauf

      Phase 1:  Einarbeitung/Organisation
      Phase 2:  3-5 Planspielrunden mit Auswertungen durch die Kursleitung
      Phase 3:  Schlusskonferenz, Evaluation und Abschluss

      Dauer

      • 2 bis 5 Tage
      • In der Regel werden 3-5 Planspielrunden durchgeführt.
      • Zeitbedarf kann durch Einbau/Weglassen von Schwergewichtsthemen variabel gestaltet werden.

      Lehrmittel

      Teilnehmende:

      • kompaktes Lehrmittel

      Kursleitung:

      • kompakte Kursleiterunterlagen
      • hilfreiche Downloads im Kundenportal

      Sprachen

      Deutsch, Englisch